fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...


FC Málaga

FC Málaga

0:0 (0:0)
Mittwoch, 03.04.2013, 20:45 Uhr
La Rosaleda
Schiedsrichter: Jonas Eriksson
Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Bilanz   Formcheck Vorbericht Live-Ticker   Spielinfo   Spielbericht Einzelkritik

Der BVB erreicht das Minimalziel

04.04.2013, 00:30 Uhr | FUSSBALL.DE, dpa

Mario Götze (Mitte) im Duell Jeremy Toulalan. (Quelle: dpa)

Mario Götze (Mitte) im Duell Jeremy Toulalan. (Quelle: dpa)

Da war mehr drin: Borussia Dortmund geht mit einer ordentlichen Ausgangsposition ins Rückspiel des Viertelfinals der Champions League, vergab aber beim FC Malaga eine noch bessere: Dortmund musste sich nach einer guten Leistung mit einem 0:0 zufrieden geben. Ein Ergebnis, das dem noch amtierenden deutschen Meister aber alle Chancen fürs Rückspiel lässt. (Einzelkritik: Reus schwächelt, Weidenfeller überragend)

Den ersten Schussversuch für die Gastgeber gab vor 28.963 Zuschauern Javier Saviola ab, der in der sechsten Minute das Außennetz traf. Danach dominierte schwarz-gelb: Dortmund, das mit Kevin Großkreutz für Jakub Blaszczykowski (Adduktoren-Zerrung) spielte, legte eine furiose erste Halbzeit auf den andalusischen Rasen.

Foto-Show im Überblick
Die besten Bilder von Malaga gegen Dortmund
4 von 4 Bildern

Überlegen, aber kein Tor

Allerdings vergaß die Borussia, ihre Überlegenheit auf die Anzeigetafel zu bringen. Die größten Gelegenheiten hatte Mario Götze, der in der 14. und 19. Minute jeweils freistehend an Torhüter Willy Caballero scheiterte.

Die Spanier zeigten in einer leidenschaftlich geführten Partie zwar immer wieder ihre technische Beschlagenheit, stellten die BVB-Abwehr aber kaum einmal vor Probleme. Erst kurz vor der Pause wurde Malagas Spiel druckvoller. Bei einem Kopfball von Wellington war Torwart Roman Weidenfeller zur Stelle, Götze klärte den zweiten Versuch von Julio Baptista (43.).

Lewandowski vergibt völlig frei

Gleich nach Wiederanpfiff hatte dann wieder der BVB Riesenchancen: Robert Lewandowski stand ganz allein am Elfmeterpunkt, traf aber nach feiner Götze-Vorarbeit den Ball nicht richtig (48.). Auch Götze selbst hatte noch zwei gute Gelegenheiten, er blieb jedoch glücklos im Abschluss (47., 65.).

Malaga tauchte seltener vor dem gegnerischen Kasten auf, dann jedoch kreuzgefährlich. Isco kam im Strafraum an den Ball und hielt voll drauf, Weidenfeller reagierte klasse (66.). Die letzte Chance vergab Antunes (88.).



Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 
Anzeige